Energieheilung

Mens agitat molem.
Der Geist bewegt die Materie.
Vergil (70 – 19 v. Chr.)

Bereits Paracelsus (1493 – 1541), Mitbegründer der modernen Medizin hat mit Energie geheilt. Ob universelle Kraft, kosmisches Fluidum, Lebensenergie, Chi, Od oder Prana – je nach Kulturkreis wird die heilende Energie unterschiedlich bezeichnet.
Energieheilung ist eine Therapieform im feinstofflichen Bereich unter Einbezug von Chakren und Meridianen. Von innen heraus kann in der eigenen, persönlichen Geschwindigkeit Veränderungen im Leben stattfinden. Die Blockaden zum jeweiligen Problemthema oder der Konfliktsituation können Schritt für Schritt im Energiefeld aufgelöst werden. Schon nach wenigen Sitzungen sind Veränderungen sichtbar. Es tauchen Antworten, Erkenntnisse und Lösungen auf. Diese Heilmethode trägt dazu bei, in eine Verbindung und einen Austausch mit den lebendigen Energien zu gelangen. Die heilsame Wirkung wird durch innere Ruhe, Zufriedenheit, Entspannung und innere Kraft spürbar.